Theoretische Informatik 1, SS02

Institut für Grundlagen der Informationsverarbeitung (708)

Inhalt der Vorlesung

  1. Modelle der intuitiven Berechenbarkeit, Registermaschine, Turingmaschinen
  2. Konstruktionsprobleme, Entscheidungsprobleme, Sprachen, Reduktion
  3. P, NP, NP-vollständig
  4. Probabilistische Algorithmen
  5. Maschinelles Lernen: PAC-Learning

Die Vorlesung wird auf deutsch gehalten. Auf Wunsch kann die Prüfung in englisch (mündlich) abgelegt werden.

This course is held in german. It is, however, possible to take an (oral) exam in english on request.



Neuigkeiten

Auf dieser Seite wird zusammengefaßt was es auf dieser Homepage Neues gibt. Diese Seite wird im Laufe des Semesters immer am neuesten Stand gehalten.

DatumNeuigkeit
21.09.2007 Die Detail-Ergebnisse des zweiten Übungsblattes sowie das Gesamtergebnis der Übungen sind online (endlich).
17.06.2007 Die weiteren Vorlesungsfolien sind online. Das zweite (und letzte) Aufgabenbllatt wurde in der letzten Vorlesung vorgestellt und kann ab sofort heruntergeladen werden.
9.05.2007 Um Missverständnissen vorzubeugen sind nun genaue Abgabemodalitäten für die Übungsblätter vorgesehen. Bitte die angegebenen Richtlinien einhalten.
1.04.2007 Folien der 4. Vorlesung sind online.
1.04.2007 Das erste Übungsblatt ist online. Abgabetermin ist Fr, 11.5.2007 in der Übungsstunde.
27.03.2007 Die Folien der ersten drei Vorlesungen sind unter Folien abrufbar. Tipp- und sonstige Fehler bitte per email an mich.
27.03.2007 Die Homepage geht online.


Mitwirkende Personen

Diese Lehrveranstaltung wird vom Institut für Grundlagen der Informationsverarbeitung, Inffeldgasse 16b/1. Stock, A-8010 Graz abgehalten.

Vortragender

Sekretariat

Falls Sie Fragen oder Probleme haben, scheuen Sie sich nicht, oben genannte Personen zu kontaktieren.


Wann und Wo?

Vorlesung bzw. Übung:

Vorlesungszeiten: Freitag, 11:15-12:45
Übungszeiten: Freitag, 13:15-14:00

Ort: HS i12



Literatur

Bitte beachten Sie, daß jedes Buch nur einen Teil des Stoffgebietes abdeckt und daß manche Definition von der in der Vorlesung etwas abweichen kann.

JFLAP Java Formal Languages and Automata Package

Dokumentation und Download von http://www.jflap.com/.